VDEFC e. V.

Verband Deutscher Eishockey Fanclubs e. V.
Aktuelle Zeit: 17. Dezember 2017 22:25

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: DEB kooperiert mit Hochschule
BeitragVerfasst: 11. Dezember 2013 14:45 
Offline
All-Star
All-Star
 Profil

Registriert: 16. März 2005 17:21
Beiträge: 742
Wohnort: München
Deutscher Eishockey-Bund e.V. kooperiert mit der Hochschule Fresenius für Management, Wirtschaft und Medien GmbH

München, 10.02.2013 - Der Deutsche Eishockey-Bund e.V. kooperiert mit der Hochschule Fresenius für Management, Wirtschaft und Medien GmbH. „Wir möchten unsere Spieler nicht nur auf dem Eis weiterbringen, sondern ihnen auch dabei helfen, den Grundstein für ein Leben nach dem Sport zu legen und ihnen eine zukunftsorientierte Ausbildung ermöglichen“, so Sportdirektor Pat Cortina. Im Zuge der Kooperation unterstützt die renommierte Hochschule Fresenius mit ihren Standorten in Köln, Hamburg, München, Idstein, Frankfurt und Berlin sowie Studienzentren in Düsseldorf und Zwickau sowohl Nationalspielerinnen und Nationalspieler, Aktive aus den Seniorenligen sowie die Profis von morgen beim Studium.

Dabei können die Studienanwärter aus einem breiten Fächerspektrum von Betriebswirtschaftslehre über Medien- und Kommunikationsmanagement bis hin zu Wirtschaftspsychologie wählen. Die unterschiedlichen Bachelor- und Masterprogramme werden dabei in Vollzeit und als berufsbegleitende Studiengänge angeboten. Die Sportlerinnen und Sportler sind damit flexibel in ihrer Stundenplangestaltung.

Weitere Vorteile benennt Thomas Berger, der Koordinator der Kooperation seitens der Hochschule Fresenius: „Durch die angepassten Lehrpläne ist ein Wechsel des Standorts bei Vereinswechseln jederzeit möglich. Zudem ist die individuelle Zuwendung in den kleinen Studiengruppen eine erhebliche Erleichterung bei der Verbindung von Sport und akademischer Ausbildung.“ Von den genannten Vorteilen profitieren nicht nur Kaderspielerinnen und –spieler, sondern alle aktiven Eishockey-Spieler der DEL, DEL2, DNL und Frauen-Bundesliga. „Der Hochschule Fresenius ist es traditionell ein großes Anliegen, jene Studierende in einem besonderen Maße zu fördern, die über das reine Studium hinaus zusätzliches Engagement zeigen“, so Prof. Dr. Stefan Wiedmann, Prodekan des Fachbereichs Wirtschaft & Medien in München. Mit rund 10.000 Studierenden und Berufsfachschülern bundesweit, verteilt über die verschiedenen Standorte, ist die Hochschule Fresenius eine der größten und mit 165 Jahren Erfahrung zugleich eine der ältesten privaten Bildungsinstitutionen. Zudem ist die Hochschule eng mit der wissenschaftlichen Forschung und Berufspraxis verzahnt


Nach oben
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group  
Design By Poker Bandits  
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de